News

21:35 Uhr ⋅ 22.08.2012

Sony – Studio in Liverpool geschlossen

WipEout

Heute Morgen noch kursierten erste Gerüchte, jetzt hat Sony es bestätigt. Sonys hauseigenes Entwicklerstudio in Liverpool, England wird endgültig geschlossen. Dieser Schritt kommt überraschend, zeichnete sich das Studio doch zuletzt für die legendäre WipEout-Serie verantwortlich. Berichten zufolge, sollte der nächste WipEout-Ableger sogar Launch-Titel für die kommende Playstation Konsole werden.

Sony begründete diesen Schritt damit, dass man sich in Zukunft auf andere interne Studios mit tollen, neuen Spielen konzentrieren wolle. Die bisherigen Mitarbeiter des Entwicklerstudios sollen auf andere Studios verteilt werden.

Gegründet wurde das Entwicklerstudio bereits 1984, damals noch unter dem Namen Psygnosis. Neben WipEout stammen auch andere bekannte Spiele wie Lemmings, Destruction Derby und diverse Formel 1-Spiele vom Liverpooler Entwickler.

Quelle: CVG

 

 


Sag uns jetzt deine Meinung zum Thema und kommentiere diesen Artikel!
Wenn du auf dem Laufenden bleiben willst, kannst du uns auch auf Twitter folgen oder unser Fan auf Facebook werden.





 
 

 
The Last of Us

The Last of Us – Unterstützung von stereoskopischen 3D dementiert

Sony versprach vor einiger Zeit, die Nutzung von stereoskopischen 3D in Spielen zu fördern. Anlässlich eines The Last of Us-Special im offiziellen PlayStation Blog verriet Eric Monacelli, Community Strategist von Naughty D...
von Kevin
0

 
 

Gerücht – „Jak and Daxter HD Collection“ 2012 für die PS3

Justin Richmond, Game Director beim Entwicklerstudio Naughty Dog, hat offenbar eine PS3-exklusive „Jak and Daxter HD Collection“ angekündigt, die 2012 erscheinen soll. Während einer Pressekonferenz in Oslo über &...
von Stephan Schwab
0

 
 

Jump Festa 2012 – Sponsor datierte das Event

Sponsor Shueisha kündigte an, dass die Jump Festa 2012 am 17. und 18. Dezember stattfinden wird. Der Veranstaltungsort ist wie bereits bei der Tokyo Game Show die Makuhari Messe. 27 Firmen werden dem Event beiwohnen, darunter ...
von Stephan Schwab
0

 




0 Kommentare


Schreib jetzt den ersten Kommentar!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.